Spektrum / Diagnostik / Orthopädie / Operationen

... Konservative Orthopädie

a) Traditionelle orthopädische
aaBehandlung

b) Manuelle Medizin

Durch sanfte chirotherapeutische Griffe werden sog. Blockierungen (funktionelle Störungen der Gelenke) an der Wirbelsäule und den Extremitäten gelöst. Hierdurch werden Schmerzen ohne Medikamente gelindert und die Beweglichkeit verbessert.

c) Mit Kooperationspartnern 2- und 3-
aa dimens. Wirbelsäulenvermessung

Hierdurch können Probleme in der individuellen Statik erkannt werden. Dies dient als Grundlage zur Erstellung von sog. "sensomotorischen Einlagen". Hierdurch können chron. Schmerzzustände an der Wirbelsäule gebessert werden. (Keine Kassenleistung)

d) Knochendichtemessung

In Kooperation mit einer Partnerpraxis wird die Knochendichte nach der DEXA-Methode gemessen. Dies entspricht den neuesten Leitlinien der DVO. Entsprechend dem Messergebnis folgt die leitliniengerechte Therapie entsprechend dem neuesten wissenschaftlichen Standard.

e) Stoßwellentherapie

Mit diesen elektromagnetischen Wellen werden hartnäckige Schmerzzustände behandelt. (z.B. Tennisellebogen, Fersensporn, etc.) (Keine Kassenleistung)

f) Injektionsbehandlung

Durch Injektion von Hyaluronsäurepräparaten (Gelenkschmierstoffe) in verschlissene Gelenke können Schmerzen deutlich reduziert werden. (Keine Kassenleistung)

 

 
14-Mär-2012

Impressum

© 2007 copyright by Dr. Christian Karches, Orthopaedie und Unfallchirugie, Würzburg